Vorteile Von Spikereifen Im Vergleich Zu Reifen Ohne Spikes

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Winterreifen sind, dann gibt es zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. Wie können Sie wissen, welche Art von Reifen am besten für Sie ist? Fangen Sie bei den Grundlagen an. Es gibt zwei Arten von Winterreifen: Spikereifen und Reifen ohne Spikes. Spikereifen wurden immer als besser für winterliche Bedingungen angesehen, aber Fortschritte bei den Gummimischungen und verschiedenen Winterreifen-Technologien haben die Meinung vieler Fahrer geändert.

Spikereifen

Winterreifen in Form von Spikereifen haben echte, metallische Spikes, die im Reifenprofil integriert sind. Der Zweck dieser kleinen Metallteile ist sich tief ins Eis zu bohren, um eine gute Haftung zu bieten. Wenn die Oberfläche nicht vereist ist, dann sind Spikereifen nicht immer überlegen. Moderne Winterreifen wurden in den Punkten Qualität und Leistung massiv verbessert. Bei den Spikereifen wurden Spikes aufgrund von langfristigen Produktentwicklungen leichter und kürzer, wodurch die Straße nicht so stark beschädigt wird und der Geräuschpegel angenehm ist.

Reifen ohne Spikes

Moderne Reifen ohne Spikes setzen nicht auf Spikes im Reifenprofil, sondern fokussieren sich auf Fortschritte bei den Gummimischungen und Profildesigns. Bei extrem kalten Wetterbedingungen werden Reifen, die nicht für den Winter gemacht wurden, steifer und werden weniger in der Lage sein, sich an die Straßenoberfläche anzupassen.  Moderne Schneereifen ohne Spikes sind in der Lage bei eisigen Temperaturen flexibel zu bleiben, aufgrund der Fortschritte bei den Gummimischungen. Diese flexiblen Gummimischungen ermöglichen den Reifen die Haftung auf verschneiten, kalten, feuchten und trockenen Oberflächen zu bewahren. Reifen ohne Spikes haben meistens ein eindeutigeres Profilmuster als Sommer- oder Allwetterreifen. Dieses Profilmuster ermöglicht den Reifen mit Schneematsch und Schnee unter den Reifen fertigzuwerden. Eine weitere Sache die Sie bemerken werden, sind die vielen kleinen Schlitze im Profilmuster, die man Lamellen nennt. Sie sind wie tausende Kanten, die sich ins Eis beißen und beim Beschleunigen und Bremsen helfen und das Wegrutschen verhindern.

Wie man also sehen kann, sind beide Reifenoptionen sehr gut in der Lage mit winterlichen Bedingungen fertigzuwerden. Die Wahl hängt mehr davon ab, ob Sie es mehr mit Eis zu tun haben werden, wo Spikereifen deutlich überlegen sind, aufgrund der Spikes, oder falls nicht, dann sollten Reifen ohne Spikes ausreichend sein für den Winter. Sie sollten vielleicht auch überprüfen, ob es an Ihrem Ort oder an dem Ort den Sie besuchen möchten Einschränkungen für Winterreifen gibt, um sicherzustellen, dass Sie sich an örtliche Gesetze halten.

Für weitere Informationen zu Winterreifen können Sie uns hier besuchen: nokiantyres.ch